Mietwagen Johannesburg

Auf diese 3 Dinge sollten Sie unbedingt achten!

Fahrzeugkategorien Europa

Fahrzeugkategorien Mietwagen Europa

Versicherung Mietwagen Vergleich

Versicherung bei Mietwagen

Tankregelung bei mietwagen Benzinanzeige

Tankregelung bei Mietwagen

Mietwagen Johannesburg

Der internationale Flughafen Johannesburg OR Tambo (IATA: JNB) ist der verkehrsreichste Flughafen in Südafrika und Drehkreuz der SAA South African Airlines.

Ursprünglich wurde dieser Airport unter dem Namen Jan Smuts eröffnet, jedoch im Jahre 2006 in OR Tambo umbenannt (Herr Tambo war in den 80-iger Jahren Vorsitzender des ANC African National Congress).

Ihren Mietwagen mieten Sie am besten gleich ab Flughafen Johannesburg; so sind Sie von der ersten Minute an mobil. Außerdem haben Sie meistens bei Anmietung am Flughafen die besten und günstigsten Leihwagenpreise. Alle Details, Discounts und eingeschlossenen Leistungen sehen Sie auf 1 Blick in unserem großen Mietwagen-Preisvergleich.

Autovermietung Johannesburg Mietwagen

Autovermietung Johannesburg

Machen Sie es sich doch so einfach wie möglich und buchen Sie die günstigsten Autovermietungen über unseren großen Preisvergleich.

Sie profitieren von super Preisen, die meistens billiger sind, als örtliche Angebote. Und Sie haben eigentlich immer den deutlich besseren Versicherungsschutz, wenn Sie bei Buchung “Premium Schutz” wählen.

Son verbringen Sie ganz entspannt einen spannenden Urlaub im südlichen Afrika.

Leihwagen Johannesburg

Johannesburg ist die Hauptstadt der Provinz Gauteng, welche die kleinste der neun südafrikanischen Provinzen ist, jedoch die größte Bevölkerungsdichte aufweist und das größte Wachstum hat. Nach dem Fund einer der größten Goldadern der Welt wurde Johannesburg im Jahre 1886 von Goldgräbern gegründet. Im Laufe der Jahre hat sich die ehemalige Minenarbeiterstadt in eine lebendige Metropole verwandelt, in deren Ballungsraum heute rund 10 Millionen Menschen leben.

Internationale Berühmtheiten und Persönlichkeiten wie Nelson Mandela, die Schauspielerin Charlize Theron und die Golfstars Gary Player und Charl Schwartzel leben hier, beziehungsweise haben hier gelebt.

Nelson Mandela Statue Suedafrika
Kinder in Soweto Suedafrika

Johannesburg Autovermietung

Ausflug in die Hauptstadt Pretoria
Pretoria, nur 50 km nördlich von Johannesburg gelegen, ist die Hauptstadt und das Verwaltungszentrum Südafrikas und bei weitem nicht so quirlig wie ihre “Schwestern” Jo’burg und Kapstadt. Dafür bietet “Jacaranda City” mit über 100 Parks jedes Jahr im Frühling einen wunderschönen Anblick, wenn die rund 40.000 Jacarandabäume der Stadt in intensivem Lila erblühen. Hier steht u. a. das Paul Krüger House (Amtssitz des ehemaligen Präsidenten), das Voortrekker Monument (ein Denkmal, das an die „Vorausziehenden” erinnert, die einst vom Kap in den Norden Südafrikas auswanderten), die Stadthalle, das Opernhaus, die Union Buildings und das Büro des Präsidenten.

Soweto
Soweto ist die Abkürzung für SOuth WEstern TOwnships – mehrere Townships direkt vor den Toren Johannesburgs, in die die nicht-weiße Bevölkerung Anfang des 20. Jahrhunderts von der Apartheid-Regierung umgesiedelt wurde. 

Heute hat Soweto mehrere Millionen Einwohner und ist das größte Township Südafrikas. Soweto ist gleichzeitig Südafrikas symbolträchtigstes Township und sollte allein schon wegen seiner historischen Bedeutung im Kampf gegen die Apartheid zum Besuchsprogramm gehören. Besonders interessant ist die Vilakazi Street, denn sie ist die einzige Straße der Welt, in der gleich zwei Nobelpreisträger, Erzbischof Desmond Tutu und Nelson Mandela, gelebt haben. Mandelas kleines Township-Haus ist heute ein Museum, während das Haus Tutus immer noch von dessen Familie bewohnt wird.

Einen Besuch lohnt auch das Hector Pieterson Museum sowie das gleichnamige Mahnmal, die beide an den Kampf gegen die Apartheid erinnern. Hector Pieterson war ein südafrikanischer Schüler, der im Alter von 13 Jahren bei einer Demonstration während des Schüleraufstands von Soweto am 16. Juni 1976 erschossen wurde.

Mietauto Johannesburg

Abenteuerlustige können sich mit einem Bungee-Sprung von den 100 m hohen Orlando Cooling Towers in die Tiefe stürzen, bei Quad-Touren teilnehmen oder mit einem Rennboot über den Orlando Towers Stausee düsen. Panorama Route und Blyde River Canyon Entfernung: ca. 450 km von Johannesburg Fahrtzeit: ca. 5-6 Stunden Auf der Fahrt von Johannesburg zum Krüger Nationalpark bietet sich ein Abstecher zur Panorama Route an. Sie zählt zu den beliebtesten touristischen Straßen Südafrikas und führt nicht nur durch charmante, ehemalige Minenorte und Holzfällerstädtchen, sondern bietet auch sensationelle Ausblicke auf die Tiefebene (z.B. bei God’s Window) und den Blyde River Canyon. Beliebte Stops sind Bourke’s Luck Potholes und die Three Rondavels. Besuchenswerte, idyllische Ortschaften sind Graskop, Hazyview und Pilgrim’s Rest.
Der Blyde River ist der drittgrößte Canyon der Welt. Auf einer Länge von 32 Kilometern hat er sich einen Weg durch die felsige Landschaft gespült. Seine gewaltige Schlucht ist bis zu 700m tief. Er unterscheidet sich vom Gran Canyon in den USA oder vom Fish River Canyon in Namibia durch seine bewaldeten Abhänge. Seine gewaltigen runden Felsen, die Rondavels, erinnern in ihrer Form an die Rundhütten der afrikanischen Stämme. Die diversen Aussichtspunkte sind entsprechend spektakulär – auch der nahe gelegene Krüger Nationalpark ist in Sichtweite und lockt mit tollen Safaris.

Elefanten Suedafrika Johannesburg
Suedafrika Schwarze Tradition

Johannesburg Mietwagen

Ausflug ins Umland zur “Wiege der Menschheit”:
Maropeng & Sterkfontein Caves Entfernung: ca. 50 km nordwestlich von Jo’burg Fahrtzeit: ca. 1 Stunde mit Ihrem Mietwagen in Johannesburg. 

Ein Urlaub in Südafrika ist immer auch eine Reise in die Geschichte der Menschheit. Besucher, die sich für die Evolution der Menschen interessieren, sollten unbedingt “Die Wiege der Menschheit” oder auch “The Cradle of Humankind” genannt, in ihre Reisepläne einbeziehen. Diese Region mit mehreren Fundstätten menschlicher Fossilien ist UNESCO-Weltkulturerbe. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Region zählen das Maropeng Besucherzentrum und die Sterkfontein Caves, die weltweit als eine der ergiebigsten Fundstätten gilt. Unter anderem wurden Skelettteile menschlicher Urahnen gefunden. Die Reise in die Vergangenheit beginnt am Besucherzentrum in Maropeng. Weiter geht es mit dem Besuch der Ausgrabungsstätten.

Daneben gibt es auch eine Vielzahl von frei zugänglichen Höhlen auf dem Gelände, die in Gruppen oder auch alleine erforscht werden können. Das Maropeng Besucherzentrum ist täglich von 9-17 Uhr geöffnet und die Sterkfontein Caves von 9-16 Uhr. Waterberg Region Entfernung: ca. 250 km nördlich von Johannesburg Fahrtzeit: ca. 3-5 Stunden je nach Reiseziel Der Waterberg ist ein Bergmassiv im Westen der Provinz Limpopo. Die Region wurde zum UNESCO-Biosphärenreservat erklärt und ist eines der wichtigsten Naturschutzgebiete Südafrikas. 

Es ist nicht nur malariafrei, sondern auch Heimat der Big Five und vieler anderer Wildtiere.In der Waterberg Region liegen unter anderem der Marakele Nationalpark sowie mehrere private Wildreservate. Der Marakele Nationalpark liegt inmitten des Waterberg-Gebietes und ist ein ursprünglich wilder Naturpark mit majestätischen Bergen, tiefen Schluchten, üppiger Vegetation und weitem Grasland. Asphaltierte Straßen sind Mangelware, daher ist der Nationalpark nur mit Allradfahrzeugen befahrbar. (Wichtig für Selbstfahrer-Safaris!) In den privaten Wildreservaten Welgevonden und Entabeni können sich Besucher den geführten Safaris anschließen.

Reisewetter Johannesburg

In Johannesburg ist es in den Sommermonaten von Oktober bis Februar tagsüber heiß, in den übrigen Monaten meist sonnig und angenehm warm. Nachts können die Temperaturen im Winter jedoch bis auf den Gefrierpunkt absinken. 

Die Wintermonate Juni bis August sind praktisch niederschlagsfrei; in den anderen Monaten ist nachmittags und abends mit Gewittern zu rechnen.

Bueffel im Kruger National Park Suedafrika

Über Johannesburg und Umgebung

Krüger Nationalpark

Entfernung: ca. 500 km von Johannesburg zum Paul-Kruger-Gate Fahrtzeit: ca. 6 Stunden Der Krüger Nationalpark ist ein Hauptziel für Reisende nach Südafrika und sollte auf jeden Fall auf dem Besuchsprogramm von Südafrika-Einsteigern stehen. Er liegt im Nordosten des Landes, rund 500 km östlich von Johannesburg. Der Wildpark bietet den größten Artenreichtum und die dichteste Tierpopulation auf dem gesamten afrikanischen Kontinent. Eine Begegnung mit den “Big Five” ist hier am wahrscheinlichsten. 

Zu den Big Five zählen: Elefant, Büffel, Löwe, Nashorn und Leopard. Seine Größe und die ungeheure Vielfalt von Flora und Fauna verlangen geradezu danach, dass sich Besucher mindestens zwei Tage für eine erste Erkundung des Parks Zeit nehmen. Das Wildschutzgebiet hat eine Nord-Süd-Ausdehnung von etwa 350 Kilometer und von 60 Kilometer in Ost-West-Richtung. Das entspricht etwa der Größe von Rheinland-Pfalz. Per Flugzeug ist der Krüger Nationalpark über vier Flughäfen zu erreichen: Kruger Mpumalanga International Airport (MQP) nahe der Stadt Nelspruit/Mbombela, Skukuza (SZK), Hoedspruit (HDS) sowie Phalaborwa (PHW). 

Die meisten Besucher fahren auf eigene Faust mit dem Mietwagen durch den Park. Von den 2.000 Straßenkilometern sind 700 Kilometer asphaltiert. Für Fahrten mit dem eigenen Wagen sind ausschließlich geschlossene Fahrzeuge erlaubt. Weil die Tore zum Park und die Rastlager mit Sonnenuntergang schließen, sollten Sie mit Ihrem Mietwagen aus Johannesburg rechtzeitig anreisen. Im Gegensatz dazu punkten die geführten Safaris verschiedener örtlicher Anbieter mit offenen Jeeps sowie der Möglichkeit zu Nachtfahrten, geführten Wanderungen, Wildnis-Trails oder einen viertägigen Off-Road-Öko-Trail, der durch die gesamte Länge des Parks führt. Lassen Sie sich inspirieren auf einer kurzen Video-“Safari durch die Wildnis”.

PARKREGELN & TIPPS FÜR SELBSTFAHRER

Die Tore der Nationalparks sowie der Rastlager öffnen mit Sonnenaufgang und schließen mit Sonnenuntergang! Für die Anreise zum gebuchten Rastlager ist daher unbedingt ausreichend Zeit einzuplanen. Beachten sollte man in diesem Zusammenhang auch die strikten Tempolimits von max. 50 km/h in den Nationalparks!

Wir empfehlen eine frühzeitige Buchung der Unterkunft in den Rastlagern. Die Parkeintrittsgelder werden vor Ort Conservation Fee genannt und betragen je nach Park bis zu € 18 pro Tag/Person, die direkt im Park zu zahlen sind. Bitte unbedingt, auch zur eigenen Sicherheit, die Parkregeln einhalten. Die wichtigsten sind: kein Füttern der Tiere, stets auf den Straßen bleiben, niemals das Fahrzeug verlassen sowie Autofenster- und Türen geschlossen halten.

Im Krüger Nationalpark und den angrenzenden privaten Wildreservaten besteht ein Malariarisiko. Sie sollten sich über geeignete Prophylaxemaßnahmen rechtzeitig informieren. Nicht vergessen: Bequeme Kleidung in gedeckten Farben, bequeme Schuhe, Kopfbedeckung, Insektenschutz, Fernglas, Fotoapparat oder Videokamera.

Einkaufen in Johannesburg

Nelson Mandela Square (Sandton City) ist wohl eines der schicksten Shoppingcenter in Sandton, dem wohlhabendsten Viertel im nördlichen Johannesburg. Hier findet sich auch ein Haltepunkt des Gautrains, der Park Station in Downtown Jo’burg mit dem Airport verbindet. In der Mall findet der Besucher über 300 Shops mit allen gängigen Labels, schicke Cafés und Restaurants. Sandton ist außerdem bekannt für excellente Hotels, Unterhaltung wie Kinos und Theater und Nightlife.

Rosebank Mall Johannesburg, bietet internationale Markenmode und auf der Dachterrasse findet sonntags, der African Craft Market (Rooftop Market) statt. Dort kauft man – zum Klang von Trommeln – von Kleidung bis südafrikanischer Schnitzkunst alles ein, was das Touristenherz begehrt. Rosebank liegt ebenfalls im nördlichen Johannesburg, eine Gautrain-Station von Sandton entfernt. Wir haben viele nützliche Informationen über Südafrika zusammengestellt.


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)
Loading…
Menü schließen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen