BMW Auto Mietwagen

Versicherung Mietwagen USA und Kanada

Gleich online die besten Preise buchen

Guter Versicherungsschutz ist so wichtig

Ganz wichtig ist der richtige Versicherungsschutz für Ihren Mietwagen in den USA bzw. in Kanada. Je nach Bundesstaat variieren die Höchstsumme bei Haftpflichtversicherungen auf einem absoluten Minimum.

Legen Sie daher besonderen Wert auf eine umfassende Absicherung, wenn Sie über unseren Mietwagen Vergleich Ihr Auto buchen.

In Nordamerika können Sie über die deutschen Veranstalter und Mietwagenbroker verschiedene „Pakete“ buchen. Wir zeigen Ihnen nun, welche Möglichkeiten zur Verfügung stehen.

Versicherung Mietwagen Premium Schutz Filter
Leistung Paket A Paket B Junge Fahrer
Vollkasko mit Erstattung
ja
ja
ja
Haftpflichtversicherung
ja
ja
ja
Flughafengebühr
ja
ja
ja
Unbegrenzte Meilen/Kilometer
ja
ja
ja
Lokale Steuern/Gebühren
ja
ja
ja
Gebühren für junge Fahrer
--
--
ja
1. Tankfüllung
--
ja
ja
Zusatzfahrer über 25 Jahren
--
ja
ja

Details zu den Leistungen

Die Vollkaskoversicherung übernimmt den Schaden am eigenen Mietfahrzeug. Im Falle eines Falles berechnet Ihnen der örtliche Autovermieter den Selbstbehalt. Dieser wird meistens über Ihre vorgelegte Kreditkarte abgerechnet.

Bewahren Sie alle Belege gut auf und senden Sie diese nach Rückkehr an Ihren Reiseveranstalter bzw. Mietwagen-Broker (z.B. Sunnycars, drive FTI, AutoEurope etc.). In den meisten Fällen erhalten Sie innerhalb von 14 Tagen diesen gezahlten Selbstbehalt erstattet.

Wie auch bei uns deckt diese Versicherung die Schäden am fremden Fahrzeug bzw. des Unfallgegners.

Wenn Sie Ihren Mietwagen NICHT über unseren Vergleich gebucht haben, sondern erst vor Ort direkt beim Autovermieter (z.B. Alamo) bekommen Sie bei den günstigsten Mietpreisen nur einen äußerst eingeschränkten Schutz. Im Schadensfall kann Sie das richtig viel Geld kosten.

Die Strecken in den USA sind oft sehr weit und Sie fahren mehrere Stunden, um an Ihr Ziel zu gelangen. Gut, wenn die gesamte Fahrleistung auf mehrere Fahrer verteilt werden kann.

Dieser Zusatzfahrer muss in den örtlichen Mietvertrag eingetragen werden, dafür fallen auch Gebühren an. => Hier rechnet sich meistens schon die Buchung des „Paket B“, in dem auch schon die 1. Tankfüllung inklusive ist.

Die Reiseplanung bedingt oft, dass Sie das Leihauto an einem anderen Ort abgeben müssen, wo Sie ihn übernommen haben.

Dies ist innerhalb der USA bzw. innerhalb von Kanada kein Problem.

Jedoch fallen für die meisten dieser Einwegmieten Gebühren an, die Sie an den örtlichen Vermieter zahlen müssen.

Die Höhe der Gebühr hängt dabei von der Entfernung zwischen Ort der Übernahme und Ort der Rückgabe ab.

In einigen Fällen (z.B. innerhalb von Kalifornien etc.) werden keine Zusatzkosten berechnet. Schauen Sie unbedingt in die Mietbedingungen Ihres Lieblings-Leihwagens.

Der gültige nationale Führerschein ist für die Anmietung eines Leihwagens in den USA und Kanada ausreichend (kein DDR-Führerschein).

Auch der alte graue Führerschein ist ein gültiges Dokument, jedoch empfehlen wir Ihnen dringend, diesen in einen Kartenführerschein zu tauschen.

Sie ersparen sich einigen Diskussionsbedarf am Schalter der Autovermietung bzw. mit einem Polizei-Officer, falls Sie mal kontrolliert werden sollten.

Um in den USA bzw. Kanada ein Autoi mieten zu dürfen, müssen Sie mindestens 21 Jahre alt sein.

Falls Sie aber zwischen 21 und 24 Jahren alt sind, müssen Sie einen höheren Mietpreis bezahlen.

Dafür gibt es das „Paket Junge Fahrer“. Hier sind alle nötigen Kosten schon eingeschlossen und Sie können gut Ihr Urlaubsbudget überblicken und kalkulieren.

Menü schließen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen