Mietwagen Sardinien

BMW Auto Mietwagen

Gleich online die besten Preise buchen

fti cars and camper mietwagen preisvergleich

Billig kann teuer werden

Selbstverständlich wollen Sie Geld sparen. Darum sind Sie auf unserer Website gelandet. Aber es ist wichtig, das richtige Angebot auszuwählen. Es gibt eben so ein paar Schräubchen, die Sie drehen können, um Geld zu sparen oder auszugeben.

Erstens: Prüfen Sie vor Buchung ganz genau, welcher Versicherungsschutz eingeschlossen ist. Bekommen Sie die Selbstbeteiligung zurück erstattet?

Zweitens: Wie viel kosten die Kindersitze vor Ort.
Und drittens: ist der zweite Fahrer auch schon inklusive?

tankstelle zapfsaeule

ohne Stornokosten

Das ist doch wirklich fair: Sie buchen Ihren günstigen Leihwagen und können diese bis 24 Stunden vor Anmietung kostenfrei stornieren. Ohne Angabe von Gründen. Falls Ihre Kreditkarte schon belastet worden sein sollte, erhalten Sie mit der nächsten Abrechnung Ihr Geld zurück. 

Bitte lesen Sie dazu auch immer die Mietbedingungen zu Ihrem ausgesuchten Angebot.

Wenn Sie zum Beispiel noch nicht ganz sicher sind, ob das mit der Miete Ihres Wagens tatsächlich klappt: Buchen Sie ihn trotzdem. Schließlich können Sie gratis stornieren.

Preisvergleich Mietwagen

Worauf achten?

Am wichtigsten ist unserer Meinung nach der Versicherungsschutz. Die Höchstsummen der örtlichen Autovermietungen reichen meist bei weitem nicht aus. Sie werden also ordentlich zur Kasse gebeten, wenn es mal krachen sollte. Oder Sie zahlen für einen Schaden am Auto, den Sie selbst nicht verursacht haben.
Ebenfalls wichtig ist die Tankregelung. Hier lauern große Unterschiede und die kosten IHR Geld. Aber, bei uns sind Sie gut aufgehoben. 

Mit unseren Tipps und Informationen finden Sie aus dem Vergleich der Mietwagen genau das passende Angebot.

Leihwagen auf Sardinien

Willkommen auf Sardinien

Sardinien ist Italiens zweitgrößte Insel (nach Sizilien). Ca. 12 Kilometer trennen Korsika von Sardinien bzw. ca. 200 Kilometer zum italienischen Festland. Rein geographisch liegt die nördliche Spitze Sardiniens ein klein wenig unterhalb von Rom.

Falls Sie mit dem eigenen Auto oder dem Mietwagen nach Sardinien reisen, nehmen Sie die Fähren vom Festland nach Olbia oder Cagliari an der südlichen Spitze. Große Abfahrtshäfen auf dem italienischen Stiefel sind Genua, Livorno oder Civitavecchia. Je nach Abfahrtsort dauert die Überfahrt zwischen 6 und 12 Stunden.

Schneller sind Sie natürlich mit dem Flugzeug. Flughäfen auf Sardinien sind Olbia, Alghero und Cagliari. In nicht einmal 3 Stunden sind Sie auf der Insel. Abgeflogen wird in Deutschland ab den üblichen großen Verkehrsflughäfen. Auch bedienen einige Billig-Airlines das Reiseziel im Mittelmeer. Um mobil zu sein empfiehlt sich auf jeden Fall die Anmietung eines Mietwagens. Am geschicktesten buchen Sie Ihren günstigen Mietwagen auf Sardinien über unseren großen und transparenten Vergleich für Mietwagen. Das Straßennetz auf Sardinien ist zwischen den größeren Orten sehr gut ausgebaut.

Tickets für Sardinien

Radfahren auf Sardinien

Vor allem in der Nebensaison wird es ruhig auf den sardischen Straßen. Dann herrschen nahezu ideale Bedingungen für Fahrradtouren oder für Sport-Radler. Nach der Regenzeit, ab Januar, geht die Trainingssaison los und ideal fürs Radeln sind, wie beim Wandern, das Frühjahr und der Herbst. Flache Wege für Freizeitradler finden sich an den Küsten Sardiniens, während die Hügel und Anstiege im Inselinneren Kondition und Ausdauer erfordern. Verpflegung und Getränke sollte man für längere Touren mitführen, gerade in der Nebensaison haben Bars und Geschäfte nicht immer geöffnet. Insgesamt kann man auf der Insel rund 1000 km mit dem Rad zurücklegen. Je mehr Zeit man also mitbringt, desto besser!

Wandern auf Sardinien – ein Geheimtipp für Individualisten

Die Landschaft Sardiniens ist beeindruckend, mal schroff und herb, dann wieder lieblich und zauberhaft. Wer sich aufmacht, die Insel zu Fuß zu entdecken, wird mit einem Rucksack voller Eindrücken zurückkommen. Die wichtigsten zwei Wanderreviere auf Sardinien liegen an der Ostküste der Insel, nicht weit voneinander entfernt, in der sogenannten „Barbagia“ (steht für Barbarenland und galt früher als unbesiegbar): Eines der Wanderreviere ist das gewaltige Supramonte-Gebirge, das andere ist das Gennargentu-Gebirge mit Nationalpark. Die Landschaft ist wild, mit tiefen Schluchten, weiten Hochebenen, Steineichenwäldern mit besonders großen und alten Bäumen sowie einer reichen Tierwelt.

Aktiv auf Sardinien – Reisezeit

An ca. 300 Tage des Jahres werden Sie auf Sardinien von der Sonne verwöhnt und das bei durchschnittlich 17°C. Naturgemäß ist der Süden der Insel etwas wärmer als der Norden. Aktivurlauber sollten zwischen April und Juni bzw. September bis Oktober nach Sardinien kommen. Bei ca. 25°C ist das alles richtig angenehm.

Wandern auf Sardinien – ruhige Stunden in herrlicher Natur

Sardinien hat neben charmanten Küstenorten und Traumbuchten viel wildromantische Natur und Berglandschaften im Inneren der Insel zu bieten – sanft und rau zugleich. Drei Nationalparks zählt Sardinien. Der größte ist gleichzeitig auch der bergigste und daher ein Eldorado für anspruchsvolle Wanderer und Bergsteiger: Es ist Nationalpark Gennargentu. Der Nationalpark La Maddalena an der Nordostspitze Sardiniens ist eine Inselgruppe, die aus rund 60 Inseln besteht und ebenfalls viele Wanderer lockt. Der kleinste Nationalpark ist der Nationalpark Asinara, der auf einer Landzunge im äußersten Nordwesten Sardiniens liegt und für seine wilden weißen Esel bekannt ist. Darüber hinaus wartet die Insel mit 4 Regionalparks und 6 Meeresschutzgebieten auf. Sardiniens Wanderwege sind in der Regel leicht bis mittelschwer, wobei man mitunter Abenteuergeist gebrauchen kann: Weil nicht alle Wege gut markiert sind, empfiehlt es sich, gutes Kartenmaterial und nach Möglichkeit ein GPS mitzuführen. Und neben gutem Schuhwerk sollte man auch ausreichend Wasser und Essen dabeihaben, denn Einkehr-Möglichkeiten sind selten. Es gibt auch viele geführte Wanderungen. Der Wanderführer erzählt dabei Interessantes über Flora, Fauna und das Leben der Insulaner. bei denen man eine Menge über Land, Leute und Natur erfahren kann. Wir haben die besten Erfahrungen mit den renommierten Autovermietern auf Sardinien. Buchen Sie Ihren Mietwagen Sardinien ohne Selbstbehalt; so haben Sie einen unbeschwerten Urlaub auf der Mittelmeerinsel.

Sardinien – Der Supramonte

Rund um das Supramonte-Massiv ist wie ein Blick in vergangene Tage: Zwischen alten Eichenwäldern liegen kleine, teils verschlafene Dörfer. Hier werden noch Traditionen und Bräuche gepflegt und Wildpferde und Esel traben durch die Landschaft. Höchster Berg ist der Monte Corrasi (1462 m), der die anderen Gipfel der Region um rund 500 m überragt. Wichtigster Ort der Gegend ist die Kleinstadt Nuoro, von wo aus man einen Ausflug auf den Hausberg Monte Ortobene (955 m) unternehmen kann (auch mit dem Auto möglich), um den Blick auf den Supramonte zu genießen. Daneben gibt es weitere Bergdörfer die sich gut als Ausgangspunkte für Wanderungen eignen. Doch: Wer sich in dieser einsamen Gegend nicht auskennt, sollte sich einem Wander- oder Bergführer anvertrauen. Eher anspruchsvoll ist die Tour vom Ponte sa Barva in die Schlucht Gola di Gorropu (3,5 Stunden, http://gorropu.info), eine der tiefsten Schluchten Europas und die größte Sehenswürdigkeit dieses Gebirges. Eine kinderfreundliche Variante mit vielen Bademöglichkeiten startet an der Ponte S’Abba Arva südlich von Dorgali und führt ohne größere Steigungen am Fluss Flumineddu entlang (ca. 2 Std.).

Der Gennargentu – auf dem Dach der Insel

Der Gennargentu ist das höchste Gebirge der Insel. Es reicht vom Zentrum der Insel bis an Sardiniens Ostküste. An seinen Ausläufern wachsen Gemüse und Wein und man kann dort herrliche Spaziergänge mit Meerblick unternehmen. Die höchsten Gebiete des Gennargentu liegen bei der Punta la Marmora (1834 m) mit sagenhaftem Rundblick übers Meer. Die Region ist bei anspruchsvollen Bergwanderern ebenso beliebt wie bei Genusswanderern und Spaziergängern. Tierliebhaber kommen im Nationalpark Gennargentu ebenfalls auf ihre Kosten. Im Tierpark Parco Faunistico Donnortei im Bergdorf Fonni erfährt man alles über die reiche Tierwelt im Park. Von Fonni aus lohnt sich eine Wandertour durch das Donnortei-Tal, das mit Algen und Flechten überwuchert ist – eine grüne Feenlandschaft. Von Fonni aus kann man auch auf den Bruncu Spina (1829 m) steigen – im Winter das sardische Skigebiet.

WEITERE WANDERTIPPS AUF SARDINIEN

Zu empfehlen ist ein Ausflug in den Nationalpark auf der Insel Asinara, wo weiße Esel in freier Wildbahn leben. Themenstrecken und Radwege führen über die Insel, man kann auch Reitwanderungen unternehmen oder die Inselbahn benutzen. Schön ist die Costa del Sud südwestlich von Cagliari. Hier kann man einfache Wanderungen an der Küste unternehmen, z. B. von der Torre di Chia an herrlichen weißen Stränden entlang zum Capo Spartivento (ca. 2,5 Std.) Im Südosten Sardiniens, nordöstlich von Cagliari, liegt das Naturschutzgebiet Monte dei Sette Fratelli, (7 Gipfel, der höchste ist der Monte Ceraxia mit 1016 m) das für Sardinien ungewöhnlich wasserreich und bei Wanderern beliebt ist. Im Park gibt es ein gut ausgeschildertes Wegenetz. Bei Cagliari: Am Capo Sant Elia kann man auf einem schönen Panoramarundweg Cagliari von oben bewundern. Die leichte Wanderung dauert etwa 2 Std.

Mietwagen Sardinien

Sie sehen, es gibt so vieles zu entdecken und erleben auf Sardinien. Wie schon angedeutet erleichtert ein Mietwagen die Erkundung der Insel sehr. Übernehmen Sie den Mietwagen am Flughafen Olbia, Mietwagen Flughafen Cagliari oder Alghero. Hier finden Sie die großen Autovermieter wie Europcar Olbia oder Europcar Cagliari, Sixt Olbia oder eben ein Mietwagen in Alghero; in Alghero landen meist die Billigflieger aus Festland Europa. Vergleichen Sie die Preise der Leihwagen und setzen Sie in unserem Vergleichsrechner für Mietwagen die Filter geschickt ein Wir empfehlen immer die Buchung mit sehr gutem Versicherungsschutz. Also, wenn Sie einen Mietwagen Sardinien suchen, sind Sie bei uns an der richtigen Stelle. Mietwagen Sardinien Olbia Flughafen, Mietwagen Sardinien ohne Selbstbeteiligung (das empfehlen wir Ihnen auf jeden Fall: TOP Versicherungsschutz!) oder Mietwagen Sardinien Cagliari. Die besten Mietwagenpreise für Sardinien und das größte Angebot finden Sie in unserem Preisvergleich.
Menü schließen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen